Weg der Veränderung


Jedes Jahr zur selben Zeit nehmt ihr euch etwas vor. Abnehmen, aufhören zu rauchen, mehr Sport, gesünder leben und und und ... ich könnte jetzt die Seite mit weiteren Vorsätzen füllen, aber ihr wisst ja was ich meine.....


Man sieht euch in eurem aufeinander abgestimmten Outfits joggen, in Kochbüchern stöbern und den gesündesten Smoothie mixen und das alles am besten noch mit der Unterstützung der hippsten App. Einfach perfekt! (Der Weg sowie das Ziel)

Und dann zwei Monate später ist es wieder vorbei. Dann schleichen sich die alten Gewohnheiten heimlich wieder ins Leben und der Alltag gewinnt die Oberhand. Der Druck war zu hoch, das Ziel zu perfekt, und übrig bleibt die Frustration. Wieder versagt!


Das Leben sollte umgekrempelt werden.Die Unzufriedenheit sollte sich in Zufriedenheit verwandeln indem an Äußerlichkeiten gearbeitet werden sollte, anstatt an der Einstellung zu sich selbst. Ist denn alles so schlimm? Gibt es nicht auch im "Un-Perfekten" Momente, des Glücks und der Zufriedenheit?


Kannst du sie spüren?

Und aus diesem Gefühl heraus erlaubst du dir dich nicht ändern zu müssen und befindest dich ohne Druck auf dem Weg der Veränderung.